Jetzt heißt es wieder warten

Liebe Blog-Leser,

ich hoffe, Ihr hattet ein wenig Freude an meinem musikalischen Adventkalender. Er ist jetzt vom Netz genommen.
Wer etwas dazu beigesteuert hat, sei es ein Kommentar, teilende Tweets oder gar Noten, bekommt demnächst eine CD mit allen 28 Stücken. Alle anderen können demnächst einen MP3-Download ordern. Guckt einfach ab und zu in mein Lautwert-Blog, wenn Ihr euch dafür interessiert. Gucken kostet nichts. 😉

Ich wünsche Euch allen ein gesegnetes neues Jahr 2016. Und bald ist ja wieder… neee, nicht Weihnachten. Aber vorösterliche Umkehrzeit. Und das geht bestimmt nicht ohne Musik von meiner Seite ab.

Euer Thorsten

2 Gedanken zu „Jetzt heißt es wieder warten“

  1. Wenn doch nur mehr Erdenbürger ein wenig Zeit investieren würden in vielleicht positive, doch aber sicher schöne Dinge, die auf unserer Welt geschehen.
    […]
    In unserem Europa sind wir stolz auf unsere Demokratie und gerade einige Ostblock-Länder, die doch wissen müssten, was Diktatur bedeutet, sind wieder auf dem Weg zurück zur gewählten Alleinherrschaft. […]
    Es gilt wohl der Satz eines kleinen Philosophen aus dem sauerländischen Repetal, Hubert Schmelter:
    „… Wer aus dem Rucksack kommt, will auch wieder rein. …“

    Ein gutes 2016 mit dem festen Vorsatz, das Maul aufzumachen, wenn es angesagt ist, positiv wie kritisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.